Schulleitung

 Homepage_Portrait_2.jpg  
Markus König, Schulleiter    Barbara Kraus, KRin
  • Ansprechpartner in allen Fragen der Unterrichts- und Erziehungsarbeit (Kindergarten, Grundschule, Gebundener Ganztag, Offener Ganztag, Sekundarstufen I)
  • Personalangelegenheiten und Schulentwicklung
  • Aufnahmeentscheidungen
  • Abschlussprüfungen und Schullaufbahnberatungen
  • letzte Widerspruchs- und Beschwerdestelle in Unterrichts- und
  • Verwaltungsfragen
  • Freistellungsanträge und Freistellungen im direkten Umfeld von
  • Ferienzeiten
  • Regelungen zum Schulgelände, zur Hausordnung
 
  • vertritt bei Abwesenheit den Schulleiter in allen Fragen
  • ist verantwortlich für die Bereiche:
  • Stunden- und Vertretungsplan,
  • Raumplanung, 
  • Einschulung
Sprechzeiten nach Voranmeldung
über das Sekretariat oder E-Mail schreiben
  Sprechzeiten nach Voranmeldung
über das Sekretariat oder E-Mail schreiben

 

Verwaltungsangestellte: Margit Schorn

Bei Fragen und Problemen hilft Ihnen unsere Sekretärin Margit Schorn stets freundlich und kompetent weiter.

Sie erreichen sie telefonisch unter 09545-444200 oder per E-Mail.

 

Klassenleitung

Team Eggolsheim

GS-2022-23.jpg   FL-FÖL-2022-23_3.jpg   II_MS-2022-23_2.jpg

Klassen 2022/2

Klassenleitungen 2022/23

1a

Beata Scholler

1b

Kerstin Schneider

2a

 Christine Heinzel

2b

 Nicole Schäftlein

2cG

 Julia Kratz

3a

Sabine Leininger

3b

Dennis Biesenecker

4a

Barbara Kraus

4b

 Tanja Huber

4c

Christina Hack

5

Marie King

6

Anja Kratzer

7

Alexandra Vollmayer

8

Dieter Gertshauser

9

Tanja Musiol

 

Wir unterrichten an der Schule Eggolsheim

Kollegium-2022-23.jpg

Schulstruktur

Organigramm Teil 1 2022 Page 1 min

Organigramm Teil 2 2022 Page 1 min

Sprechstundenverzeichnis

 Sprechstundenverzeichnis Schuljahr 2022/23

Lehrkraft

Zeit

Raum

Albert-Vogel, Karin

Donnerstag 8.45 – 9.30

U-16

Biesenecker Dennis

Mittwoch 11.30 – 12.15

U-18

Breit, Stefanie

Mittwoch 13.15 – 14.00

U-18

Hack, Christina

Freitag, 9.45 – 10.30

U-18

Heinzel, Christine

Mittwoch 9.45 – 10.30

U-18

Huber, Tanja

Mittwoch 11.30 – 12.15

U-18

Keim, Harald

nach Vereinbarung

 

King Marie

Montag 9.45 – 10.30

U-18

Kling, Johanna

Mittwoch 10.30 – 11.15

U-18

König, Markus

nach Vereinbarung

 

Kratz, Julia

Montag 12.15 – 13.00

2-02

Kratzer, Anja

Donnerstag 11.30 – 12.15

U-18

Kraus, Barbara

Montag 8.45 – 9.30

1-09

Kraus, Stefan

nach Vereinbarung

 

Laub, Johannes

Mittwoch 8.45 – 9.30

U-18

Leininger, Sabine

Montag 12.15 – 13.00

2-04

Martin-Krapp Astrid

nach Vereinbarung

 

Musiol, Tanja

Mittwoch 9.45 – 10.30

U-18

Opitsch, Christiane

nach Vereinbarung

 

Ortlauf, Miriam

nach Vereinbarung

 

Ott, Isabel

Mittwoch 10.30 – 11.15

U-18

Pfister, Lisa

Montag 12.15 – 13.00

U-18

Pfister, Stefanie

nach Vereinbarung

 

Schäftlein, Nicole

Mittwoch 10.30 – 11.15

U-18

Schauer, Sylvia

nach Vereinbarung

 

Schneider, Kerstin

Donnerstag 10.30 – 11.15

U-18

Scholler, Beata

Montag 12.15 – 13.00

E-06

Spengler, Karoline

nach Vereinbarung

 

Veit, Juliana

Mittwoch 12.15 – 13.00

U-18

Vollmayer, Alexandra

Mittwoch 10.30 – 11.15

U-18

Werber, Marcus

nach Vereinbarung

 

Windisch, Carolin

nach Vereinbarung

 

Wittmann, Jutta

nach Vereinbarung

U-18

Zwergel, Nicole

Donnerstag, 10.30 – 11.15

U-18

 

Bundesfreiwilligendienst


Unser neuer "BUFDI"

Bislang musste der Zivildienst von allen männlichen deutschen Staatsbürgern geleistet werden, die den Wehrdienst verweigert hatten und nicht ausgemustert worden waren. Am 1. Juli 2011 hat die Bundesregierung jedoch die Wehrpflicht und damit auch den Zivildienst offiziell ausgesetzt.

An die Stelle des Zivildienstes ist nun der Bundesfreiwilligendienst (BFD) getreten – und zwar für Männer und für Frauen jeden Alters. Der Einsatz dauert in der Regel zwölf, mindestens jedoch sechs und höchstens 24 Monate.

Der Bundesfreiwilligendienst ist grundsätzlich vergleichbar mit einer Vollzeitbeschäftigung. Sofern die Freiwilligen älter als 27 Jahre sind, ist allerdings auch Teilzeit von mindestens 20 Wochenstunden möglich.

Der Bundesfreiwilligendienst wird in den bisher von Zivildienstleistenden besetzten Bereichen erfüllt. Zudem wurden die Einsatzmöglichkeiten zum Beispiel auch auf die Bereiche Sport, Integration, Kultur und Bildung erweitert.

Es gibt daher seit dem 1. Juli 2011 nur noch geringe Unterschiede zwischen Bundesfreiwilligendienst und Freiwilligem Sozialem Jahr (FSJ) oder Freiwilligem Ökologischem Jahr (FÖJ).

Auch in diesem Jahr dürfen wir uns über eine junge Dame freuen, die an unserer Schule in Kooperation mit der AWO-Forchheim diesen Dienst leistet.

Sein Name ist: Koray G.

Vielen Dank schon mal im Voraus im Namen der gesamten Schulfamilie für diese wertvolle Arbeit!

Freiwilliges Soziales Jahr


Auch in diesem Jahr sind wir wieder stolz in enger Zusammenarbeit mit dem Sportverein Eggolsheim einen geeigneten Kandidaten für das Freiwillige soziale Jahr gefunden zu haben.

Besonderer Dank geht hier an Matthias Gößwein, der stets eine enge Zusammenarbeit mit der Grund- und Mittelschule Eggolsheim pflegt.

Unser FSJ-ler im Schuljahr 2021/22 ist: FÜR DAS AKTUELLE SCHULJAHR NEHMEN WIR NOCH BEWERBUNGEN ENTGEGEN!!!!

Auch für das Schuljahr 2022/23 werden wir wieder einen FSJ-ler beschäftigen. Bei Interesse melden Sie sich bitte frühzeitig bei Matthias Gößwein oder bei der Schulleitung.

Schulforum


Mitglieder

Lehrer Alexander Pfister (Vors.), Barbara Kraus, Anja Kratzer
Eltern Tanja Bayerlein plus 2 weitere Vertreter
Schüler N.N.
Gemeinde Claus Schwarzmann (Bgm.)

 

Aufgaben des Schulforums

Das Schulforum berät in Fragen, die Schüler, Eltern und Lehrkräfte gemeinsam betreffen und gibt Empfehlungen ab.

 

Folgende Entscheidungen werden im Einvernehmen mit dem Schulforum getroffen:

  • Die Entwicklung eines eigenen Schulprofils, das der Genehmigung der Schulaufsichtsbehörde bedarf.
  • Stellung eines Antrags auf Zuerkennung des Status einer MODUS-Schule.
  • Erlass von Verhaltensregeln für den geordneten Ablauf des äußeren Schulbetriebs (Hausordnung).
  • Festlegung der Pausenordnung und Pausenverpflegung.
  • Grundsätze über die Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen des Schullebens.
  • Festlegung der über die Zielvereinbarung gemäß Art. 111 (1) Satz 1 Nr. 2 und Art. 113 c (4) BayEUG hinausgehenden.
  • Entwicklungsziele im Schulentwicklungsprogramm gemäß Art. 2 (4) Satz 4 BayEUG.
  • Entwicklung des schulspezifischen Konzepts zur Erziehungspartnerschaft gemäß Art. 74 (1) Satz 2 BayEUG.
  • Genehmigung von Ausnahmen zum generellen Sammlungsverbot.
  • Genehmigung von Ausnahmen zum Verbot vom Genuss alkoholischer Getränke.
  • Entscheidung über die Verteilung der Schülerzeitung auf dem Schulgelände – nach Beratung von Einwendungen der Schulleitung.
  • Entscheidung über das Programm der Schülerfahrten der Schule: örtliches Ziel, pädagogische Zielsetzung, Art, Anzahl, Dauer, Verpflichtung oder Freiwilligkeit der Teilnahme und teilnehmenden Jahrgangsstufen bzw. Klassen/Gruppen; von Lehrplaninhalten kann hierdurch nicht abgewichen werden.

 

Folgende Entscheidungen werden unter Mitwirkung des Schulforums getroffen:

  • Erlass einer Hausordnung.
  • Nennung von Spendern bei Zuwendungen.
  • Festlegung von Grundsätzen der Beaufsichtigungen.
  • Festlegung der Unterrichtszeiten.
  • Dem Schulforum ist insbesondere Gelegenheit zu einer vorherigen Stellungnahme zu geben zu wesentlichen Fragen der Schulorganisation, soweit nicht eine Mitwirkung der Erziehungsberechtigten oder des Elternbeirats vorgeschrieben ist.
  • Fragen der Schulwegsicherung und der Unfallverhütung in Schulen.
  • Baumaßnahmen im Bereich der Schule.
  • Grundsätzen der Schulsozialarbeit.
  • Der Namensgebung einer Schule.

Kontakt

Kontakt

Info-Flyer Einschulung

Info-Flyer

Info-Flyer 5. Klasse mit iPad-Vertiefung

Info-Flyer 5. Klasse mit iPad-Vertiefung

Video „Schule ohne Rassismus“

Video „Schule ohne Rassismus“

Downloads

Downloads

LEG

LEG